Traumdeutung

Nachts, wenn wir schlafen verarbeitet das Unterbewusstsein die Erlebnisse des Tages, gleichzeitig beschäftigt es sich mit Dingen, die wir so nicht lösen können. Deswegen sollte sich jeder an seine Träume erinnern und sie wenn möglich aufschreiben. Anhand von Träumen lassen sich nämlich so manche Dinge feststellen. Was läuft falsch im Leben, welche Richtung wäre die richtige beziehungsweise mit welchen Dingen beschäftigt sich das Unterbewusstsein immer wieder? Wiederkehrende Träume haben oft eine Bedeutung. Manche Personen träumen sogar von der Zukunft und deswegen sollten Träume ernst genommen werden. Wenn es schon Warnungen in der Nacht gibt, darf der Betroffene sie am Tag ernstnehmen.

Träume nicht 1 zu 1 übernehmen

Symbole im Traum bedeuten meist nicht das, was sie darstellen. Stirbt jemand im Traum, bedeutet das im realen Leben, dass sich etwas ändern. Etwas geht zu Ende. Oft träumen Personen gleichzeitig vom Tod und von Babys. Im Traum mag dies zwar negativ sein, bedeutet aber nur, dass ein toller Neuanfang bevorsteht. Träume wissen oft mehr, als wir Menschen wissen. Wer am Tag nur selten auf sein Bauchgefühl hört, wird oft von Alpträumen verfolgt, dass er endlich hinsieht und an sich arbeitet. Träume deuten ist nicht schwer, dank der Traumsymbole bekommt jeder die Auskunft, die er benötigt.